Produktionsablauf

Blockplatz
Blockplatz

Der Blockplatz bildet den Vormaterialpuffer zwischen Stahlerzeuger und der Nahtlosrohrfertigung in Zeithain. Über 300 unterschiedliche Stahlgüten werden als Stranggussriegel mit einer Länge von bis zu 11,5 m in den Abmessungen Ø180 mm und Ø220 mm der Produktion vorgelagert.


Kaltsäge
Kaltsäge
Die drei Kaltsägen schneiden im Produktionsfluss die Stranggussriegel zu Blöcken von 400 bis 1900 mm Länge.
Drehherdofen
Drehherdofen
Im Drehherdofen werden die Blöcke auf die zum Umformen notwendige Temperatur gebracht. Dies geschieht unter Berücksichtigung einer gleichmäßigen Durchwärmung.
Dreiwalzen-Schrägwalzwerk
Dreiwalzen-Schrägwalzwerk
Das Dreiwalzen-Schrägwalzwerk bewerkstelligt die erste Umformsequenz aus den Teilschritten Lochen und Elongieren entsprechend dem bekannten Mannesmann-Schrägwalzverfahren. Besonderes Augenmerk liegt bei dem Aggregat auf der Ausführung mit drei Walzen und der resultierenden vorteilhaften Werkstoffbeanspruchung. Es entsteht ein elongierter Hohlblock.
Kümpelpresse
Kümpelpresse
Nach dem Einbringen der Dornstange in den elongierten Hohlblock fixiert die Kümpelpresse den Hohlblock an der Spitze der Dornstange als Vorbereitung für den Stoßvorgang.
Stoßbank
Stoßbank
Die Stoßbank stellt die zweite Hauptumformstufe zum Herstellen eines Nahtlosrohres dar und verleiht der Gesamtanlage seinen Namen. Der Hohlblock wird mit der Dornstange durch mehrfach hintereinander angeordnete Rollenkörbe gestoßen. Es entsteht die so genannte Luppe.
Lösewalzwerk
Lösewalzwerk
Das Lösewalzwerk erzeugt durch eine Umformung in Umfangsrichtung eine Durchmesservergrößerung. Die Dornstange ist danach leicht zu entfernen und wird dem Stoßbankprozess zurückgeführt.
Warmsäge
Warmsäge
An der Warmsäge wird der technologisch bedingte Absatz des Kümpelprozesses bzw. das hintere Ende der Luppe abgetrennt.
Nachwärmofen
Nachwärmofen
Im Nachwärmofen erhalten die erkalteten Luppen die benötigte Temperatur für die nachfolgende Umformung.
Streckreduzierwalzwerk
Streckreduzierwalzwerk
Das Streckreduzierwalzwerk bildet die dritte Hauptumformstufe in der Nahtlosrohrproduktion. Die erwärmte Luppe wird hier durch eine Abfolge von angetriebenen Walzensätzen ohne Innenwerkzeug auf den gewünschten Durchmesser und der daraus resultierenden Wanddicke gestreckt.
Lagensäge
Lagensäge
Die Lagensäge trennt parallel mehrere Rohrstränge in die Auftragslänge. Das warmfertige Rohr ist zum Versand bereit.
Richten
Richten
Auf Kundenwunsch können die warmfertigen Rohre gerichtet werden.
TOP
Salzgitter Mannesmann Precision GmbH
Wiesenstrasse 36 · 45473 Mülheim an der Ruhr · Germany
marketing@smp-tubes.com

Seite drucken